Webdesign und Webshop der abcr GmbH aus Karlsruhe

Internetauftritt und Online-Shop für den Chemie-Spezialisten

Die abcr GmbH liefert unter dem Slogan “Gute Chemie” seit 1987 mehr als 300.000 Produkte aus der organischen, metallorganischen und anorganischen Spezialchemie. Kunden können die Chemikalien für Forschung, Entwicklung und Produktion chemischer Produkte über den Webshop von abcr bestellen. Zu den Besonderheiten gehört die Anfertigung von Kunden-Synthesen. Zusammen mit Partnern und Laboren weltweit richtet sich die abcr aus Karlsruhe an Kunden vom Forschungsinstitut bis zum Weltkonzern.

Vom ePaper bis zur chemischen Strukturgrafik

Cogneus Design betreut seit 2010 die abcr GmbH im Bereich Publishing für Print und Online. Ausgehend von Katalogproduktionen über ePapern bis hin zur Erzeugung von chemischen Strukturgrafiken sorgte Cogneus für innovative automatisierte Lösungen. So wurden für die zahlreichen Produkte als verschiedenen Datenformaten grafisch einheitliche chemische Strukturgrafiken, die automatisch für die Darstellung im Web sowie in der Verwendung in Print-Katalogen exportiert wurden! Dadurch konnten alle Grafiken vereinheitlicht werden. Zudem gab es ab sofort keine Fehler mehr in der Darstellung oder im Druck der Dateien.

Webdesign und Online-Shop

Seit 2017 betreut Cogneus Design in Zusammenarbeit mit technischen Partnern das Webdesign sowie den Online-Shop des Unternehmens. Dabei stand eine gewachsene IT-Landschaft am Ausgangspunkt. Diese wurde umfassend analysiert, mit dem Kunden Erweiterungen und Innovationen geplant und umgesetzt. Das Content Management System Typo3 sowie das Shop-System Magento standen im Mittelpunkt.

Content, Produkte und Preise

Die kontinuierliche Aufgabe von Cogneus Design und seinen Partnern ist die Pflege, Erneuerung und Aktualisierung der Inhalte – von der Messe-Ankündigung auf der Website in mehreren Sprachen über die Aktualisierung der Produkte sowie dem Abgleich der Preise mit dem ERP-System des Unternehmens – ein komplexes System, wenn die Preise in verschiedenen Webshops inklusive Kundenrabatt oder Lieferstatus ausgegeben werden sollen.

Europa als Perspektive

Das stetige Wachstum des Unternehmens mündet in der Erweiterung um Online-Shops in europäischen Ländern. Ausgehend vom ersten Shop in Deutschland wurde der Online-Shop für die Schweiz etabliert. Das Kunststück besteht darin, für alle regionalen Gegebenheiten von der Währung über die Umsatzsteuer bis zur Logistik jeden Shop so anzupassen, dass alle Daten zentral im Unternehmen zusammenfließen. Keine leichte Aufgabe, aber eine Herausforderung, der sich Cogneus und seine Partner gestellt haben!

Typo3 für den Content und Magento für das eCommerce

Das Content Management System Typo3 ist bekannt für seine Vielseitigkeit, aber auch seine deutlich höhere Komplexität im Vergleich zu anderen etablierten Systemen. Magento – ursprünglich eine Open-Source-Plattform für eCommerce – wurde von Adobe übernommen. Mehrsprachigkeit für die Website ist mit Typo3 kein Problem, Magento beherrscht hingegen unterschiedliche Produktansichten für eingewählte Kunden im Online-Shop. Je nach Skalierung ist es sinnvoll, Shops für einzelne Länder aufzusetzen, da vor Ort andere Lieferbedingungen oder steuerrechtliche Vorgaben existieren. Typo3 kann hingegen mehrsprachig mehrere Länder und Sprachen bedienen. So wurden beide Systeme auch bei diesem Kunden eingesetzt.