Fontdesign für Volkswagen

VW-Navis von Golf & Co. fahren mit Schriften von Cogneus.

Das Volkswagen Infotainment ist eine breite Familie für Anzeige und Interaktion im Fahrzeug. Auf kleinen, mittleren und großen Displays werden Funktion und Text angezeigt, natürlich auch für die Navigation. (Bilder: Hersteller, Netcarshow.com)

Als  Agentur und Font-Spezialist wurde Cogneus Design gebeten, die Entwicklungsabteilung der Volkswagen AG zu unterstützen, eine eigenständige Schriftenfamilie für alle Autos zu gestalten. Speziell für die Anzeige auf Displays entstand dabei die Font Familie “Infotainment”.

Exklusives Fontdesign

Das Entwerfen und Gestalten von Schriften – kurz Fontdesign – unterscheidet sich von der herkömmlichen Typografie darin, dass Buchstaben und Zeichen komplett neu erdacht werden. Das Fontdesign erfordert ein hohes Maß an gestalterischem Know-How und technischem Wissen. Daher bieten auch nur rund ein Duzend Designbüros in Deutschland das Fontdesign an – neben den großen Herstellern wie z.B. Monotype.

Pixel aus Ausgang

Die Schrift wurde ursprünglich auf Basis eines Pixelrasters entworfen, sodass Proportionen auch auf kleinsten Monitorgrößen darstellbar sind. Durch ein umfangreiches Hinting gelang es, die Darstellung auf allen Displaygrößen anzupassen. Der Font umfasst drei Schnitte von Light über Regular uns Semibold. Zahlreiche Zeichen sorgen dafür, dass nahezu jeder Text in lateinischen, griechischen und kyrillischen Zeichen auf den Fahrzeugsystemen angezeigt werden kann.

Typografie für  Touareg, Tiguan und Touran!

Die Font Familie wurde eingesetzt für Autos wie Golf, Touareg, Phaeton, Tiguan & Co. zwischen der Fahrzeuggeneration 2006 bis ins Jahr 2017 sowohl auf Displays des Radio-Nagvigations-Systems als auch auf Kombidisplays bis hin zum volldigitalen Display.

Somit bildet das Fontdesign von Cogneus maßgeblich einen wichtigen Teil in der Designsprache des Volkswagen-Infotainments für diese Fahrzeug-Generation.