Ausbildung bei Cogeus Design:
Annika Desoi im Gespräch

Annika Desoi (Foto: Christoph Luchs)

Eine Ausbildung zur Mediengestaltung möchten viele machen. Annika Desoi hat sich im Auswahlprozess bei Cogneus Design gegen viele andere Bewerberinnen durchgesetzt. Im Gespräch mit Christoph Luchs erklärt sie, was sie motiviert hat, die Ausbildung zu beginnen.

Annika, Du machst eine Ausbildung zur Mediengestalterin. Was reizt Dich an diesem Beruf?

Meine Ideen, die bisher nur im Kopf existiert haben, zu verwirklichen und sie mit anderen teilen zu können. Ich finde es toll, das Ergebnis der eigenen Kreativität später ganz konkret auf Flyern, Plakaten oder im Internet zu sehen. Wenn man mal drauf achtet, sieht man eigentlich überall im Alltag die Arbeit von Mediengestaltern.

Wo kommst Du her und was hast Du vorher gemacht?

Ich komme ursprünglich aus dem schönen Weinanbaugebiet Nahe, konkret aus Bad Kreuznach, und habe zwischenzeitlich auch in Köln gewohnt, wo ich ein Studium in der Ethnologie und Romanistik angefangen habe.  Das habe ich allerdings abgebrochen und mich für einen kreativeren Beruf als Mediengestalterin entschieden, weil mir das Studium doch zu trocken und theoretisch war.

Was inspiriert Dich und woher holst Du Dir kreative Anregung?

Puh, das ist schwierig. Ich finde, das kann man gar nicht so genau beantworten, weil man ja durch alles, was man irgendwo gesehen oder gehört hat, beeinflusst oder geprägt wurde, und sich das in den eigenen Arbeiten widerspiegelt. Wenn ich aber mal eine unkreative Phase habe, hilft mir Pinterest 😉

Kannst Du einen Rat für junge Menschen geben, die sich nicht für einen konkreten Beruf entscheiden können?

Vielleicht schon, weil es mir ja genauso ging. Mein Rat wäre, mache Praktika, um in die Berufe, die du dir vorstellen kannst, reinzuschauen. Dann bekommst du direkt einen Eindruck vom realen Arbeitsalltag und kannst dir besser vorstellen, was sich hinter der oft komplexen Berufsbezeichnung wirklich versteckt und herausfinden, ob es auch zu dir passt.

Hast Du einen Gestaltungstipp für unsere Kunden?

Da ich ja noch ziemlich am Anfang stehe, kann ich noch keine professionellen Tipps geben. Stattdessen: Probiert einfach mal was Neues aus, und schaut, was euch gefällt 🙂

(Wenn’s nach mir geht: alles außer glitzernder Einhörner auf ‘nem Regenbogen)

 

Ausbildung zur Mediengestaltung

Die Ausbildung zur Mediengestaltung Digital/Print mit dem Schwerpunkt Konzept und Entwurf ist eine dreijährige Ausbildung und wird im Verbund mit der IHK Kassel-Marburg angeboten. Der schulische Unterricht erfolgt an der Willy-Brandt-Schule in Gießen. Nach erfolgreicher Zwischenprüfung im zweiten Jahr erfolgt die Abschlussprüfung im dritten Jahr. Nach erfolgreicher Prüfung ist die Ausbildung abgeschlossen. Je nach Qualifikation, Ausbildungsverlauf und Vorwissen kann die Ausbildungszeit verkürzt werden. Weitere Informationen zur Ausbildung bei Cogneus Design gibt es hier.

Share