Wie werden Marken geboren?

Digitale Marken an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Wie entstehen Marken? Was unterscheiden hochwertige Marken von minderwertigen? Und worin unterscheiden sich digitale Marken von traditionellen?

Diesen Fragen geht Christoph Luchs, Inhaber der Agentur Cogneus Design, mit Studierenden des Studiengangs Social Media Systems an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) nach. Seit dem Sommersemester 2018 unterrichtet er als Lehrbeauftragter im Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften-Informatik. entwickeln die Studierenden in Gruppen neue Geschäftskonzepte. Aus den Konzepten werden Wortmarken und Bildmarken konzipiert, ausgewählt, verfeinert und für den Einsatz in den Medien vorbereitet.

Damit Marken nicht nur theoretisch erfunden werden, besteht die Aufgabe für die Studierenden auch darin, die Marken in verschiedenen Medien wie Website, App, Shop, Außenwerbung, Social Media Kampagne, Messestand, App oder Merchandising Artikel umzusetzen.

Dabei steht nicht nur die technische Lösung im Fokus, sondern die gestalterischen Kriterien, nach denen eine Marke bewertet wird. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Einsatz der Marke in der digitalen Welt der sozialen Netzwerke. Dabei muss ein Logodesign nicht nur in diverse Profil-Bilder passen, sondern sie muss auch animierbar oder erlebbar werden.

Werte und Botschaften werden mit der Marke über das reine Produkt hinaus transportiert. Hierzu kreieren die Studierenden eine gesamte Markenwelt. Als Abschluss werden alle Gruppenarbeiten präsentiert und bewertet.

Haben Sie ebenfalls Interesse, einen Marken-Workshop in Ihrem Unternehmen durchzuführen? Dann sprechen Sie uns an!

 

Share