Digital Asset Management: Cavok.

Moderne Medien in modernem Management.

Digital Asset Management heißt: moderne Medien managen.

Wie verwalten Verlage, Agenturen und Industrie-Unternehmen Ihre Bilder, Präsentationen, Videos und Layouts? Wie arbeiten sie mit internen und externen Kollegen, Kunden und Partnern zusammen? Cogneus Design ist registrierter Partner von Cavok, dem effizienten, schnellen und modernen Digital Asset Management.

Cogneus zeigt auf, wie Marketing, Produktmanagement und Werbung vom mehrsprachigen System profitieren kann. Blitzschnelles Suchen von Dateien, Verschlagwortung mit Metadaten und Zusammenstellen von Download-Paketen sind mit Cavok ein Kinderspiel!

Je größer ein Unternehmen wird, um so unübersichtlicher sind die Wege, wie Dateien für Werbung, Marketing und Produktmanagement verteilt werden. Ein einheitliches Verzeichnis auf Servern reicht hier bei weitem nicht mehr aus. Denn es kommen nicht nur Produktgenerationen sondern auch mehrere Verwertungsketten und Sprachen ins Spiel!

Das Ziel eines DAM: das Business beschleunigen.

Cogneus Design arbeitet mit einer Vielzahl an Unternehmen aus dem Mittelstand zusammen, die internationale Töchter mit Medien versorgen oder Produkte in mehr als 20 Sprachen dokumentieren müssen. Hier wird eine professionelle Lösung benötigt, die Prozesse lenkt und beschleunigt!

Cavok ist die zeitgemäße Lösung für das Digital Asset Management. Mit einem DAM können somit Bilder, Grafiken und Texte in mehrsprachigen Varianten zentral gespeichert und verwaltet werden. Cogneus berät Unternehmen für den Einsatz des Produkts des deutschen Software-Herstellers Peak14 aus Darmstadt. Aufgrund der langjährigen Erfahrung in Publishing und Multimedia für Verlage und Konzerne weiß das Cogneus-Team am besten, wie Cavok das Business beschleunigen kann.

Dabei setzt Cavok auf flexible Technologien wie SOAP und REST. Die Architektur ist somit flexibel und offen angelegt. Jeglicher Prozess aus einem System wie ERP, CRM oder CMS lassen sich somit als Trigger für eine Kette von Daten und Nachrichten anpassen.

Diese Flexibilität neben der hohen Performanz des Systems ist im Vergleich der DAM-Systeme einzigartig und eröffnet die Integration in die Medienwelt der Kunden neue Wege!

Die Bedienung erfolgt rein browserbasiert und stellt keine hohen Ansprüche an die Nutzer, wohl aber an die Prozesse! Plug-ins für Adobe InDesign & Co. runden die Integration ab. Platzierte Bilder werden somit über Cavok und InDesign synchronisiert. Mehrsprachige Dateien wie z.B. Verpackungen werden zentral gespeichert und alle Metadaten in der gewünschten Sprache ausgegeben.

Über die Schnittstellen und die Software-Architektur kann jeder Prozess in Cavok individuell gesteuert und angepasst werden – sodass die Prozesse des Unternehmens die Software bestimmen, nicht umgekehrt!

Mehr über Cavok

Welche Prozesse lassen sich automatisieren? Jetzt beraten lassen!

Haben Sie Interesse an einer Beratung rund um das Thema Digital Asset Management? Gern helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir beraten Sie umfassend und durchdenken mit Ihnen zusammen Ihre Medienprozesse, wie diese automatisiert werden können und Fehlerquellen minimiert werden. So wird aus einer DAM-Software eine Lösung für Ihr Business.

Beratung anfragen